FAQ

Die Landesleitung hat ein motiviertes Organisationsteam gefunden um ein Landeslager auf die Beine zu stellen. In den Teams Programm, Verpflegung, Kommunikation und Infrastruktur wurden Ideen gesammelt und Konzepte erstellt. Das konkrete Konzept hat gute Formen angenommen und wurde im September 2018 im Landesleitungsrat und im Oktober dem Landespräsidium vorgestellt.

Der offizielle Startschuss ist bei der Landestagung im November 2018 gefallen und alle Gruppen haben eine Einladung zu www.zämm.at erhalten. Hier auf dieser Homepage erfährst du laufend was im Organisationsteam schon fixiert wurde.

Ja und nein. Das Kernteam hat einen Wunschtermin für das Landeslager fixiert: Donnerstag, 16. Juli bis Donnerstag, 23. Juli 2020

Sollte es sich herausstellen, dass für den Veranstaltungsort oder den Großteil der Gruppen ein anderes Datum im Sommer 2020 besser ist, dann ist eine Terminverschiebung immer noch möglich. 

Die Dauer von Donnerstag bis Donnerstag ist aber bewusst gewählt, sodass Aufbau- und Abbaumannschaft, die einige Tage früher starten müssen bzw. erst später fertig sind, insgesamt nur zwei Kalenderwochen Urlaub für das Projekt benötigen.

Es gibt noch keinen Veranstaltungsort für das Landeslager. Es wurden im Vorfeld Ideen für mögliche Orte gesammelt und teilweise auch auf Machbarkeit geprüft. Das Kernteam hat im Oktober die Gemeinden und Tourismusregionen angeschrieben und sie darum gebeten, sich zu melden, wenn sie gerne Gastgeber für diese besondere Veranstaltung wären. Der Veranstaltungsort soll dann bis im Frühjahr 2019 feststehen.

Alle Stufen (WiWö bis RaRo und PWA) werden am Landeslager teilnehmen können. Wie lange die Teilnahme von WiWö und PWA sein wird, hängt noch von der konkreten und detaillierten Programmplanung ab. Das Programmteam freut sich sehr über Input und Mitarbeit von WiWö- und PWA-ExpertInnen!
Wir wollen festhalten, dass das Landeslager ein Lager von Vorarlberger Gruppen für Vorarlberger Gruppen ist. Eine Teilnahme von externen Gruppen oder internationalen Gästen ist nicht vorgesehen.

Es ist unser Ziel, möglichst alle Stufen aus allen Ortsgruppen zu einer Teilnahme a Landeslager zu motivieren. Sollten aber nicht alle rufen einer Gruppe teilnehmen, ist das kein Problem.

Einen Preis können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht nennen. Das Lager soll sich selbst finanzieren. Der Landesverband will kein Geld daran verdienen. Das gesamte Organisationsteam ist ehrenamtlich tätig. Unsere Leitlinien für das Landeslager sind Qualität, Nachhaltigkeit und ein attraktives Programm für alle. Vorschläge für mögliche, regionale Sponsoren für das Landeslager, die unseren Leitlinien entsprechen, werden vom Organisationsteam sehr, sehr gerne entgegengenommen!

Wir werden für die Durchführung des Landeslagers viele MitarbeiterInnen aus allen Gruppen brauchen. Unser Ziel ist es, für das „Serviceteam“ Altpfadis, Pfade-Freelancer, Gilden, Elternratsmitglieder usw. zu gewinnen. 

Die Mitarbeit von den aktiven Leiterinnen und Leitern der Gruppe ist im Vorfeld des Lagers in der Vorbereitung gefragt – so wie bei jedem anderen Sommerlager auch.

Wenn du bereits jetzt im Organisationsteam mitarbeiten möchtest melde dich bitte mit einer kurzen Beschreibung, in welchem Bereich du mitarbeiten möchtest unter 2020@zämm.at! Wir freuen uns auf dich!